Aufbau der internationalen Verkehrs- und Logistikdrehscheibe Flughafen Krasnojarsk - Flughafen Tscheremschanka


Eine internationale Verkehrs- und Logistikdrehescheibe sowie ein Produktions- und Logistikzentrum werden den Güterstrom aus den großen internationalen Verkehrsknoten bedienen und sind eine wichtige Voraussetzung für die Einrichtung von neuen Produktionsstandorten. Die vorgesehene Kapazität dieser großen Umschlag- bzw. Umladestelle wird ca. 800 Tsd. Tonnen verschiedener Güter pro Jahr erreichen. Es handelt sich um einen Komplex, der in sich alle erforderliche Bürogebäuden, Wirtschaftsräume, Ingenieur- und Verkehrsinfrastruktur, Güterbehandlungsbereiche und Produktionsanlagen enthält und von einer Verwaltungsgesellschaft ganzheitlich verwaltet wird. Dem Komplex wird auch der Status des besonderen Wirtschaftsraums mit Schwerpunkt Industrie und Produktion verliehen.  

Im Rahmen des Projektes sind folgende Maßnahmen durchzuführen: Sanierung von Rollbahnen; Verlängerung der großen Rollbahn bis zur Start- und Landebahn; Errichtung einer Fracht- und Passagierstrecke nach Krasnojarsk; Sanierung der Vorfelder am Flughafen Krasnojarsk; Sanierung der Rollbahn am Flughafen Krasnojarsk, einschließlich der teilweisen oder kompletten Auswechselung der Asphaltbetondecke und der Stahlbetonplatten, Modernisierung des Regenwasser- und Drainagesystems und der Lichtsignalanlagen; Verleihung des Status „Besonderer Wirtschaftsraum“; Einrichtung der Verkehrs- und Logistikinfrastruktur. 

Sozial-wirtschaftliche Projektergebnisse: Arbeitsbeschaffung; Einbindung der Region ins internationale Güterverkehrsnetz, einschließlich Verlagerung der Güterströme aus den großen internationalen Knotenpunkten; Entwicklung der Investitionsbonität der Region Krasnojarsk durch Einrichtung von neuen Produktionsstandorten mit erhöhtem Mehrwert; Zunahme von Passagier- und Güterströmen am Flughafen Krasnojarsk; Errichtung von großen hochtechnologischen Produktionen, die ihre Waren bzw. Produkte sowohl auf den Binnenmarkt liefern, als auch exportieren können.

Investoren: АО ERA Group; Privatanleger für den Aufbau der Infrastruktur


Projektdauer2020 bis 2027


Investitionsumfang: 65 Milliarden RUB (nach der vorläufigen Bewertung von gesamten Investitionen)

 

 

  • 1
  • 2
  • 3