In Krasnojarsk wurden die Vortrӓge für die Führungspersonen des «Enisej- Sibiriens» stattgefunden


Für die Gewinner der überregionalen Ausschreibung "Führer des Enisej- Sibiriens” wird die Bildungsprogramm nach der Kompetenzentwicklung fortgesetzt. Es sei hingewiesen, dass dieses Projekt auf die Suche und Förderung der großen Investitionsprojekte, qualifizierter Fachkräfte aus der Krasnojarsker  Region, der Republik Chakassien und Republik Tuwa gerichtet.

Am 19. Oktober in Krasnojarsk hielt Bashitov Nikolaj, der Direktor des Instituts für Jugendpolitik,  Berater des Vorsitzenden des Zentralrats der Russischen Föderation, gemeinnütziger  Organisation, die sich um die Koordination der Konsumgenossenschaft in Russland kümmert einen Vortrag zum Thema: "Wie muss man mit den Veränderungen in großen Strukturen steuern?"

Im Vortrag wurden die Fragen des wirksamen Einrichtens der Operationen und Vorgӓnge im Rahmen des Organisationssystems, der Optimierung der Managementslösungen sowie der Analyse großer Datenmengen für die Anpassung der Effizienzen und Verbesserung der Qualität des gesamten Systems gegenüber der großen Unternehmen und Organisationen mit Beispielen aus der persönlichen Erfahrung des Sprechers angeschnitten.

In dieser Woche, am 25. Oktober werden zwei weitere Vorträge in Abakan und am 26. Oktober in Kizil für die Führungspersonen stattgefunden. Sie werden auch der Steuerung von  Änderungen gewidmet werden. Als Vortragssprecher ist Gurevitsch Maxim, Producer, Geschäftsführer der Firma Moderne Produktion. In Abakan findet der Vortrag in der  Chakassischen Technischen Hochschule von 18.30 bis 20.30 Uhr statt, und bereits am nächsten Tag in Kizil von 12 bis 14 Uhr in der Tuwinischen Staatsuniversität. Maxim Gurevitsch erzӓhlt sowohl über die klassischen Prinzipien der Steuerung von den Änderungen als auch über die neuesten Tendenzen in dieser Richtung. 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5