Spitzenreiter des Jenisseischen Sibiriens


Image

28. März bis 30. Mai 2019 fand die überregionale Ausschreibung „Spitzenreiter des Jenisseischen Sibiriens“ statt. Das Ziel der Ausschreibung ist die Suche und Heranziehung von Fachkräften der Region Krasnojarsk, der Republik Chakassien und der Republik Tuwa zur Beteiligung an den großen Investitionsprojekten.  Nach den Ergebnissen der Ausschreibung wurde aus den besten 500 Fachkräften eine Kaderreserve gebildet, die sich am Integrierten Investitionsprojekt Jenisseisches Sibirien beteiligen wollen.

OK RUSAL, AO Neftegasholding, AO Kraslesinvest sowie die Sibirische Föderale Universität traten als Partner der Ausschreibung. 

Mehr als 2.000 Einwohner des Jenisseischen Sibiriens im Alter von 21 bis 50 Jahren haben an der Ausschreibung teilgenommen. Die Ausschreibung bestand aus mehreren Etappen: Auslese, Prüfungen, Videovorstellung (Fernetappen); Kompetenzbestätigung im Einzel- und Gruppenunterricht und Anwendung von Kompetenzen und Kenntnissen bei der Lösung von entsprechenden betrieblichen Aufgaben und Problemen in der Finale.  

Die Personalbeschaffung für neue und bereits funktionierende Unternehme wird sich auf dieser Fachkräftereserve basieren. Zur Rekrutierung weiterer Fach- und Arbeitskräften sind folgende Maßnahmen geplant:  

  • Durchführung von Bildungsveranstaltungen (Business-Workshops, Treffen mit Unternehmensleitern, Organisation von Hospitationen und Praktika);
  • Arbeitsplatzvermittlung bei Unternehmen, die im Rahmen des IIP Jenisseisches Sibirien entstehen.

 

Die Teilnehmer der Kaderreserve erhalten regelmäßige Informationen über aktuelle Arbeitsstellenangebote bei den Unternehmen, die sich am Projekt beteiligen, sowie individuelle Jobangebote. 

Die Bildung der Kaderreserve für das IIP Jenisseisches Sibirien wird fortgeführt.  Für Dezember 2019 ist eine Ausschreibung für Facharbeiter nach WorldSkills-Standards geplant. 2020 wird auch die zweite überregionale Ausschreibung „Spitzenreiter des Jenisseischen Sibiriens“ stattfinden. 

BILDGALERIE